Arbeitshosen

Arbeitshosen

Arbeitshosen müssen robust, langlebig und optisch ansprechend sein. Je nach Berufsgruppe weisen sie spezielle Eigenschaften wie Knieschutztaschen oder Meterstabtaschen auf. Die Passform einer Arbeitshose wird oftmals durch Stretchmaterialien beeinflusst, was vor allem bei Arbeiten in Zwangshaltung zu einem perfekten Sitz der Arbeitshose führt. Im Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung werden die Hosen nach speziellen Schutznormen zertfizifiert. Regenhosen beispielsweise nach der Norm EN 343 für wetterfeste Arbeitskleidung oder Schweißerschutzhosen nach der EN ISO 11611. KÜBLER bietet Berufshosen für jede Branche - für Maler die Arbeitshose weiß oder gräulich anmutend, für kniende Gärtner die gepolsterte, grüne Arbeitshose gründlich im Vordergrund oder für Industriearbeiter die klassische Arbeitshose blau gehalten.

Sortieren nach: In absteigender Reihenfolge
Pro Seite:

Weiterführende Infos


Kübler Arbeitshose

Arbeitshosen von KÜBLER sehen nicht nur gut aus, zahlreiche Farbvarianten sind auch perfekt aufeinander abgestimmt

Die passende Arbeitshose zu finden, ist keine einfache Angelegenheit. Oftmals muss eine Arbeitshose für eine Vielzahl von unterschiedlichen Berufsgruppen funktionieren. Dabei kommt es auf die Größe, den Schnitt, das Material, die Funktionen und natürlich auf die Optik einer Berufshose an. Umso unterschiedlicher die Berufe und die alltäglichen Arbeitsanforderungen an Arbeitshosen sind, desto flexibler und leistungsstärker muss die jeweilige Arbeitshose sein. Unsere KÜBLER Arbeitshosen sind exakt auf die Bedürfnisse im Berufsleben entwickelt und sehen dabei noch fantastisch aus. Für jedes Wetter und jede Arbeit bietet KÜBLER zahlreiche Arbeitshosen mit verschiedenen Funktionen, Gewebearten und Passformen an. Wenn wir von Arbeitshosen sprechen, dann meinen wir Funktionshosen für jede Situation bei oder auf der Arbeit!

Professionelle Arbeitshosen für unterschiedlichste Aufgaben - Funktionalität in jeder Faser!

Kübler Arbeitshosen Arbeitsshorts

Für Waldarbeiter hat die Schnittschutzhose einen hohen Stellenwert, hier bieten die Arbeitshosen der KÜBLER FOREST-Linie mit dem notwendigen Schnittschutz für Schnitt- und Sägearbeiten einen wichtigen Teil der persönlichen Schutzausstattung. Für einen Fliesenleger oder Bodenleger ist eine Bodenlegerhose mit Kniepolster unverzichtbar, deshalb sind viele der KÜBLER Arbeitshosen mit Knieschutztaschen aus CORDURA® ausgestattet. Die passenden Kniepolster für Arbeitshosen sind bei KÜBLER unter Zubehör zu finden. Welche Arbeitslatzhosen oder Bundhosen unserer Arbeitshosen mit Knieschutz ausrüstbar sind, werden entsprechend der Schutznorm EN 14404 gekennzeichnet.

KÜBLER Arbeitshosen Arbeitslatzhose

Berufsgruppen unterscheiden sich oft durch unterschiedliche Farbstellungen bei Arbeitskleidung. Ein Maler trägt weiße Malerhosen, ein Gärtner wird sich eher mit einer grünen oder beigen Arbeitshose kleiden. Auch wenn die Arbeitshose immer mehr einer Bundhose gleicht, bleibt in vielen technischen Berufen nach wie vor die Arbeitslatzhose ein absoluter Klassiker. Früher betitelt als Blaumann ist diese Form der Arbeitshose ein Verwandter der modischen Latzhose aus Denimstoff, auch wenn die Stoffe mittlerweile aus funktionellen Mischgeweben oder verstärkter Baumwolle bestehen. Auf Grund des hohen Tragekomforts im Sommer, ist die kurze Arbeitshose einer Outdoorhose sehr ähnlich und als kurze Funktionshose im Sommer für Outdooraktivitäten gerne genutzt - auch wenn es einfach eine Arbeitsshort bleibt.

Die Arbeitshose: Kein wahres Original, aber sehr viele Varianten

Kübler Arbeitshose Bundhose

Neben der Cargohose ist die klassische Jeans, in Anlehnung an die Cowboys des Mittleren Westens, konzipiert für die Arbeit auf der Ranch und den damit verbundenen Ansprüchen an eine maximal abriebfeste aber dennoch bequeme Arbeitshose. Cargohosen hingegen kommen aus dem militärischen Bereich aus den 30er Jahren und sollten damals für das Militär höchste Funktionalität bieten, waren aber dennoch immer aus Baumwolle und somit nicht immer optimal als Arbeitshose oder Funktionshose geeignet.

Dennoch ist die Schnittform einer klassischen Arbeitshose noch heute in Outdoor- oder einfacheren Arbeitshosen zu finden und hat mit seinen aufgesetzten Taschen die Grundidee für viele Handwerkshosen gelegt. Als früheste Bezeichnung einer Arbeitshose galt aber dennoch seit den Fünfzigern die Arbeitslatzhose, weil dort eine breite Nutzung in der Industrie stattfand und hierbei Vorteile in Bezug auf vereinheitlichte Größen lag. Somit mussten viele Arbeiter durch den Latz weniger exakte Bundgrößen haben, was aber zu luftigeren Arbeitshosen führte - den modischen Aspekt mal ganz beiseite gelassen! Später wurde dies perfektioniert, so dass neben Bundhosen auch Arbeitslatzhosen einen körpernahen Schnitt besitzen.

Man sieht also sehr schnell: Die Arbeitshose ist so viel mehr als nur Hose für die Arbeit. Sie ist eine Berufshose, Handwerkerhose oder eben auch Funktionshose für die Ansprüche der täglichen Arbeit, ganz egal ob für Hobby, Freizeit oder Beruf.