Schutzkleidung (PSA)

Schutzkleidung (PSA)

Schutzkleidung ist nicht gleich Schutzkleidung. Bei extremem Wetter oder bei Arbeiten mit Funkenflug, Elektrizität oder Hitze kommt gewöhnliche Arbeitskleidung schnell an ihre Grenzen. In bestimmten Berufen ist Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zwingend erforderlich. Unsere jahrelange Erfahrung mit Workwear und unser branchenübergreifendes Wissen stecken in jeder Faser der KÜBLER Schutzbekleidung. Im Vordergrund beim Einsatz von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) steht immer der Schutz des Mitarbeiters. Daher muss Schutzkleidung nach aktuellen Schutznormen zertifiziert sein. Jeder Arbeitgeber ist zudem gesetzlich verpflichtet Gefährdungsbereiche am Arbeitsplatz zu analysieren und kostenlos geeignete PSA Schutzkleidung zur Verfügung zu stellen.

Sortieren nach: In aufsteigender Reihenfolge
Pro Seite:

Weiterführende Infos


Persönliche Schutzausrüstung als Grundsatz für Arbeitsschutz.  

KÜBLER Schutzkleidung PSA Arbeitskleidung

Unsere PSA Schutzkleidung ist eines der Highlights unserer Produktlinien. Wenn auch einzelne Schutznormen quer durch das Sortiment verlaufen, haben wir mit den Produktlinien KÜBLER PROTECTIQ, KÜBLER REFLECTIQ und Brand X Protect reine Produktlinien zur Persönlichen Schutzausrüstung geschaffen. Zusätzlich bildet unsere KÜBLER FOREST Linie das hochspezifische Thema Schnittschutz ab, während in KÜBLER REFLECTIQ und HIGH VIS INNO PLUS der Warnschutz im Vordergrund steht. Mit der KÜBLER-Linie Kermel Top geht zusätzlich eine spezielle, sehr leichte Materialie mit geringen elektrostatischen Eigenschaften und hoher Flamm- bzw. Hitzebeständigkeit an den Markt.  

PSA Schutzkleidung muss Schützen.

Neben zahlreichen Einzelanforderungen muss die KÜBLER Schutzkleidung als persönliche Schutzausrüstung (getreu von Sicherheitsnomen) immer dem Schutz des Trägers dienen. Das Wohlergehen der Menschen liegt uns am Herzen und deshalb entwickeln wir unsere PSA Schutzkleidung nach sorgfältigen Anforderungen an die jeweilige Schutznormen und achten auf ein Maximum an Kombinierbarkeit zwischen den sich ähnelnden Anwendungsbereichen - sprich naheliegende Normen ergänzen sich und führen zu einem intelligenteren Arbeitsschutz.

PSA Schutznormen - eine Bestandsaufnahme.

Aus unterschiedlichen Berufen ergeben sich verschiedene Anforderungen an die Arbeitskleidung - hieraus finden sich zahlreiche kritischen Gefahren im täglichen Arbeitsablauf! Schutzkleidung bedarf im Grundsatz der allgemeinen Schutznorm EN ISO 13688 für Arbeitskleidung mit Schutzfunktion. Hieraus ergibt sich die ergonomische Gestaltung der Berufsbekleidung bzw. Schutzkleidung mit hohem Schutzniveau und einer geringen thermophysiologische Belastung. Thermophysiologischer Komfort bedeutet für Arbeitskleidung wie auch für Schutzkleidung, den Tragekomfort in Bezug auf Feuchtigkeitstransport, Wärmemanagement und im erweiterten Sinn auch das Tragegefühl auf der Haut. Laut der Schutznorm EN ISO 13688 ist eine Größenangabe mindestens mit 2 Dimension zur Prüfung in Zentimetern (cm) anzugeben. Im Rahmen der Kennzeichnung soll eine PSA Schutzkleidung mit entsprechenden Piktogrammen gekennzeichnet werden, ebenso bezüglich der Pflege- und Waschanleitung muss eine strikte Auszeichnung erfolgen. Selbiges gilt für Herstellerinformationen hinsichtlich des Gebrauchs, der Lagerung oder den Warnungen zur Schutzbekleidung. Selbst negative Reinigungseffekte bedingen mindestens einer Prüfung durch den Workwear-Hersteller.

KÜBLER PSA Schutzkleidung Schweißschutz

Die PSA Sicherheitsnormen im Überblick:

Schutzbekleidung

EN ISO 11612 - Schutzkleidung - Kleidung gegen Hitze und Flammen

EN 13034 Typ 6 - Chemikalienschutz

EN 1149-5 in Verbindung mit EN 1149-3 - Elektrostatische Eigenschaften

IEC 61482-1-2 - Schutz gegen thermische Gefahren eines Störlichtbogens

EN ISO 11611 - Schweißerschutz

EN 388 - Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

EN 510 - Maschinenschutz

Warnschutz

EN ISO 20471 - Warnschutz (für passive Verkehrsteilnehmer)

EN 471 - Warnschutz für Arbeiten im Straßen- und Werksverkehr

Schnittschutz

EN 381-5 - Schnittschutzbekleidung für Benutzer von handgeführten Kettensägen

Wetterbekleidung

EN 343 - Wetterschutz

EN 342 - Schutzkleidung - Kleidungsysteme und Kleidungsstücke zum Schutz gegen Kälte

EN 14058 - Schutz vor kühler Umgebung

EN 13758 - Schutzeigenschaften gegen ultraviolette Sonnenstrahlung – Teil 2

Kniepolster

EN 14404 - Knieschutz